Künstlerhaus Jan Oeltjen e. V.
Künstlerhaus Jan Oeltjen e. V.

Über das Künstlerhaus Jan Oeltjen e. V.

Vor über zwanzig Jahren wurde der Verein Künstlerhaus Jan Oeltjen gegründet.

Es fing mit dem Zusammenschluss einer kleinen, interessierten Gruppe an, die sich das Ziel gesetzt hatte, mehr über den Maler zu erfahren, von dem das Altarbild in der evangelischen Kirche in Jade stammt.

 

Dem Verein wurde dann vom Ehepaar Steffens in Jaderberg die erste Etage (Hochparterre) ihres Hauses  zur Verfügung gestellt. Bei dem Gebäude handelt es sich um die alte Post in Jaderberg, 300 Meter Luftlinie vom Oeltjen`schen Familienhof entfernt und zu Oeltjens Zeit in Jaderberg von ihm natürlich regelmäßig aufgesucht.

 

In diesen Räumen gibt es neben den Schau- und Veranstaltungsräumen Platz für ein kleines Büro und ein kleines Archiv, das naturgemäß allmählich zu eng für die Verwahrung aller Archivalien geworden ist.

 

Im Garten standen im Rahmen einiger Aktionen schon einige Skulpturen und Plastiken. Unübersehbar war die Sprayart von Lukas Lipp, der auf einem von der Raiffeisengenossenschaft zur Verfügung gestellten Betonelement seine Graffitikunst zum Thema Jan Oeltjen ausführte. Aus Sicherheitsgründen musste diese Stele entfernt werden, nachdem der Zahn der Zeit unübersehbar im Bereich des Standfußes genagt hatte.

Es ist beabsichtigt, hier wieder Skulpturen zu präsentieren. Derzeit befinden sich einige hölzerne Teile eines Exponats des Bildhauers Siegfried Pietrusky in einer Konservierungsphase. 2015 kann dann wieder mit einem Kunstwerk im Freien gerechnet werden.

 

Das Künstlerhaus ist eingebunden in das Netzwerk Verbund der Museen in der Wesermarsch. Wenngleich das Künstlerhaus keinen Status als Museum anstrebt, gibt es genügend Übereinstimmungen vom Selbstverständnis, um an diesem Zweckverband teilzuhaben. Sichtbarster Ausdruck für die Präsenz des Museumsverbandes in der Region sind die Museumstage, bei denen alljährlich im Januar die Grundschulen des Landkreises mit ihren Klassen in die Museen kommen: In den letzten sechs Jahren haben sich die Besuchszahlen verdoppelt und ein Ende ist nur durch die zeitliche Begrenzung auf einige wenige Tage vor den Halbjahreszeugnissen gesetzt.

 

Die Zusammenarbeit mit Museen und Einrichtungen außerhalb des Landkreises ist von Fall zu Fall verschieden. Das Künstlerhaus Jan Oeltjen ist in Deutschland die erste Ansprechadresse für alle Belange des Künstlers Jan Oeltjen und seiner Frau Elsa Oeltjen Kasimir geworden. Sehr gute Kontakte bestehen auch nach Slowenien, wo Oeltjen heute als Mitbegründer der regionalen Malerei der Haloze betrachtet wird. Bei einer großen Retrospektive in der Umetnostna Galerija Maribor vor wenigen Jahren waren wir in der Phase der Sichtung und Auswahl beratend tätig.

Letztmaliger Ausdruck für die Wertschätzung, die das Künstlerhaus durch andere Einrichtungen erfährt, war die Überlassung eines Künstlernachlasses aus dem Besitz der Oldenburgischen Landschaft. Über 1000 Arbeiten des Oldenburger Künstlers Walter Kleen wurden uns mit der Bitte überlassen, das Konvolut aufzuarbeiten und nach Gebühr zu präsentieren. Die damit verbundene Arbeit hat uns erneut zahlreichen Zuspruch des Publikums eingebracht und zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus in Hooksiel geführt.

Künstlerhaus

Jan Oeltjen e. V.
Bahnhofstr. 4
26349 Jade

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 (0)4454 8229

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten:

Zu den Ausstellungen haben wir das Künstlerhaus von Freitag bis Sonntag jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Außerhalb von aktuellen Ausstellungen vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Künstlerhaus Jan Oeltjen e. V.